Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es später noch einmal.
PaulCamper
1062 EUR18 Nächte1 min
zurück zur Übersicht

Norwegen Juni 2013 mit Sofi

Anfang Juni sind wir zu zweit mit einem Camper namens "Sofi", den wir über PaulCamper.com gemietet haben, aufgebrochen, um 3 Wochen Norwegen zu bereisen. Es war ein toller Urlaub, der mit etwas Fahrerei durch Deutschland und Dänemark begann und mit der Fährfahrt nach Norwegen so richtig losging.

Von Kristiansand sind wir der Südküste Norwegens Richtung Westen gefolgt, hatten uns als Ziel gesetzt, uns so weit wie möglich treiben zu lassen und dort zu bleiben, wo es uns spontan am besten gefällt. Übernachtet haben wir in der freien Natur, Sofi war unkompliziert und absolut genug für unsere Bedürfnisse. Spät abends, wenn es einfach nicht dunkel werden wollte, haben wir unseren Lachs gegrillt und die Stille und überwältigende Schönheit der Natur genossen…

Unsere Schlafplätze lagen mal traumhaft direkt am Fjord, mal etwas in der Höhe an kaum befahrenen Strassen und mal im Wald in nicht benutzten Stichstrassen. Von Stavanger ganz im Westen sind wir der Küste weiter nach Norden gefolgt, Höhepunkte waren kürzere und lange Wanderungen wie zum Preikestolen oder entlang den Wasserfällen in Nationalpärken. Überqueren von noch im Schnee liegenden Pässen und der nicht enden wollende Sonnenschein waren beeindruckend.

Da Sofi auch für die Kletterausrüstung genug Platz bot, konnten wir auch die mühelos noch mitnehmen und einige traumhafte Kletterspots entdecken (besonders in der Nähe von Bergen und bei Odda). So sind wir dem guten Wetter und unserem Gefühl gefolgt und haben Bergen, Odda und den Hardangervidda hinter uns gelassen, um schlussendlich über Lillehammer wieder nach Oslo in den Süden zu kommen. Von Larvik ging es zurück aufs dänische Festland.