Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

# Orte entdecken

Der Campingurlaub in Spanien ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Land mit bewegter Geschichte und einer einzigartigen Atmosphäre, das dich faszinieren wird. Leckeres Essen, atemberaubende Landschaften, Traumstrände und Jahrhunderte alte Sehenswürdigkeiten warten auf dich.

Wir haben für dich alle Tipps rund um einen Campingurlaub in Spanien zusammengestellt. Die besten Reiseziele inklusive passender Campingplätze vor Ort, die aktuellen Einreisebestimmungen für Spanien und die beste Reisezeit im Überblick. So geht bei deinem Urlaub garantiert nichts mehr schief.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Aktuellen Einreisebestimmungen für Spanien

 

Vor deinem Campingurlaub in Spanien solltest du dich am besten beim Auswärtigen Amt noch einmal über die aktuellen Einreisebestimmungen aufgrund von Corona informieren, da diese sich sehr schnell ändern können. Wir haben für dich die aktuellen Informationen zusammengefasst (Stand 03. März 2022): 

  • Ab 48 Stunden vor Einreise online Registrierung im Spain Travel Health Portal.
  • Die Registrierung kann auch über die SpTH-App erfolgen.
  • Für alle Reisende ab 12 Jahren gilt derzeit Folgendes:
    • Entweder ein negativer PCR-, LAMP- oder Schnelltest nicht älter als 72 Stunden bzw. 23 Stunden
    • Oder ein Nachweis über eine Booster-Impfung.
    • Gültig ist ebenfalls eine 2-fach-Impfung, die nicht älter ist als 270 Tage.
    • Ein Genesenen-Nachweis darf max. 180 Tage alt sein und muss mehr als 11 Tage nach dem positiven Ergebnis alt sein.

Miete jetzt ein Wohnmobil für deinen Campingurlaub in Spanien

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

 


 

Beste Reisezeit für Spanien

Spanien hat wettertechnisch für jeden etwas mit dabei. Wenn du auf die richtig große Hitze stehst, dann ist Andalusien im Sommer vermutlich ein Traum für dich. An der Küste in Katalonien kann es auch im Sommer etwas angenehmer sein und wenn du lieber fernab der Hauptsaison reist, dann gibt es auch jede Menge frühlingshafte Temperaturen und viel Sonne in den Herbst-, Winter- oder Frühlingsmonaten für dich.

Beste Reisezeit für die Costa de Almería

Bereits im Mai und Juni gibt es sommerliche Temperaturen und auch nachts ist das Wetter angenehm. Nicht zu kühl, aber auch nicht zu heiß. Mit durchschnittlich 26 °C bis 29 °C lässt es sich auch im Juli und August am Meer aushalten, aber auch den September und Oktober solltest du mit durchschnittlich 26 °C beziehungsweise 23 °C im Auge behalten. Unsere Klimatabelle verschafft dir einen Überblick für das ganze Jahr.

 

ganzjährige Klimatabelle Costa de Almería

Beste Reisezeit für Sevilla

Nicht umsonst ist Andalusien die wärmste Region Spaniens, denn gerade in Sevilla wird es richtig knackig heiß in den Sommermonaten. Bereits im Mai können die Temperaturen tagsüber bei durchschnittlich 27 °C liegen und im Juni, Juli, August und September liegen die Temperaturen konstant über 30 °C – teilweise sogar bei bis zu 37 °C! Wenn dir das zu heiß ist, dann solltest du Sevilla zum Beispiel in den Monaten zwischen November und April besuchen. Kälter als 15 °C wird es hier tagsüber kaum und auch über 20 °C sind in diesen Monaten möglich.

 

ganzjährige Klimatabelle Sevilla beste Reisezeit

Beste Reisezeit für Barcelona

In Katalonien ist das Klima etwas kühler als in Andalusien und dennoch wird es auch in den Wintermonaten nicht allzu kalt. Zwischen April und Mai klettert das Thermometer bereits auf durchschnittlich 20 °C und auch im September, Oktober oder auch November kommt man auf bis zu 25 °C oder auf frühlingshafte 16 °C. Perfekt für eine Stadtbesichtigung, ohne zu sehr ins Schwitzen zu kommen. Im Hochsommer liegen die Temperaturen tagsüber bei durchschnittlich 27 °C.

 

ganzjährige Klimatabelle Barcelona beste Reisezeit

Beste Reisezeit für Madrid

Für Madrid empfehlen wir dir ebenfalls, dich auf die Monate April bis Mai oder Oktober zu konzentrieren. In den Sommermonaten Juni, Juli und August wird es hier mit über 30 °C wieder sehr heiß und trocken, vermutlich zu heiß für eine Stadtbesichtigung. Im April und Mai liegen die Temperaturen jedoch zwischen 18 °C bis 23 °C und im Oktober ebenfalls bei durchschnittlich 21 °C. Nachts kann es in Madrid etwas kühler werden, als zum Beispiel in Andalusien.

 

ganzjährige Klimatabelle Madrid beste Reisezeit

Campingurlaub in Spanien – die schönsten Reiseziele

 

Nachdem du jetzt über die beste Reisezeit für Spanien und Einreise ins Land informiert bist, haben wir ja alle Formalitäten aus dem Weg geschafft und können uns auf die richtig schönen Dinge konzentrieren! Nämlich die schönsten Reiseziele für einen Campingurlaub in Spanien. Von beeindruckenden historischen Palästen mit arabischen Einflüssen bis zu endlos langen Küstenabschnitten für einen Strandurlaub ist für jeden etwas mit dabei.

Und das Beste: Wenn du mit dem Wohnmobil durch Spanien unterwegs bist, bist du nicht auf die Reisezeiten der Flugzeuge, Bahnen oder anderen Transportmittel angewiesen. Im Camper bist du möglichst flexibel unterwegs und kannst besuchen, was du willst – und vor allem wann du willst.

Madrid – Entdecke die Hauptstadt Spaniens

Spanien ist in 17 autonome Gemeinschaften aufgeteilt. Hinzu kommen noch zwei autonome Städte wie unter anderem die Hauptstadt ist Madrid – der erste Halt deiner Reise- bei dem sofort eine Menge Großstadtflair aufkommt. Die Stadt strotzt nur so vor Leben und ist zweifelsohne der kulturelle, geografische und auch politische Mittelpunkt Spaniens.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Sehenswerte Bauwerke in Madrid besichtigen

 

Du magst es königlich? Dann musst du unbedingt den Palacio Real in Madrid besichtigen. Dieser ist die Residenz der spanischen Königsfamilie und unbedingt einen Besuch wert. Die hochwertige Ausstattung und der prachtvolle Bau lassen das Herz von Architekturfans höher schlagen. 

Begib dich doch einfach auf eine geführte Tour durch das Schloss und lausche den Infos, die dir der Tourguide sicherlich verraten wird. Auf diese Weise erhältst du einen ganz besonderen Einblick in die Schlossmauern. Wer weiß, vielleicht läuft dir ja auch zufällig ein Mitglied der Königsfamilie über den Weg?

Campingurlaub in Spanien – Barcelona entdecken

 

Neben Madrid ist auch die Metropole Barcelona eine heiße Destination. Ein wirkliches Highlight bei einem Spanien und vor allem auch in Barcelona ist das gute Essen, denn hier sitzt du während deines Campingurlaubs in Spanien genau an der Quelle. Obst und Gemüse gedeihen unter der spanischen Sonne besonders gut und sind somit lecker aromatisch. 

Bekannt sind natürlich die spanischen Tapas, kleine Leckereien, welche neben dem Trinken verspeist werden können und gemeinschaftlich bestellt werden. Aber auch das Gazpacho Andaluz musst du dringend probieren. Hierbei handelt es sich um eine Suppe, welche aus frischem Gemüse wie Paprika und Gurken sowie Knoblauch hergestellt wird. Mit Olivenöl verfeinert und kalt serviert ist diese typische spanische Suppe ein echter Gaumenschmaus.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Probiere auch die landestypische Paella. Das Reisgericht mit Meeresfrüchten wird in der Regel in einer großen Pfanne serviert, aus welcher sich alle einfach Portionen nehmen können – ein wahres Erlebnis also, das man unter Freunden locker genießen kann!

Wenn du auf Brunch stehst stehst, dann empfehlen wir dir das Eixampeling Brunch Café und Bar. Nicht nur ist die Einrichtung mit bunten Blumenwänden und sogar einem kleinen Baum absolut #instagramable, sondern auch die Gerichte sind richtig lecker und haben kreative Namen wie zum Beispiel “You are the Juan for me” oder “Don’t go bacon my heart”.

Für Cupcakes solltest du in der La Cava Cakery vorbei schauen. Hier gibt es die kleinen Küchlein in allen erdenklichen Farben und Geschmäckern und können mit Cava, dem spanischen Schaumwein aus Katalonien, kombiniert werden.

Beim Thema Wein wären wir auch bei einem weiteren Highlight. Für die Weinfreunde empfiehlt sich, eine Gourmettour zu einigen der besten spanischen Winzer zu unternehmen.

Ein wahres Meisterwerk: Die Sagrada Familia

Bei der Sagrada Familia handelt es sich um eine römisch-katholische Basilika in Barcelona. 2005 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Noch heute ist der Bau unvollendet und soll erst 2026 fertig werden. Bekannt wurde der Bau vor allem durch seine eindrucksvolle Fassade und dem Innenausbau, der einem Wald gleichen soll. Die geschwungenen Säulen und Deckenelemente symbolisieren die Bäume des Waldes und deren Blätterkrone.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Da sich der Bau der Kirche, deren Grundstein bereits 1882 erfolgte, so in die Länge zog, sind verschiedene Baustile an der Fassade des Bauwerks erkennbar. Grund für die lange Bauphase ist die Tatsache, dass die Kirche ausschließlich durch Spenden finanziert wird. Ob die Fertigstellung im Jahr 2026 tatsächlich realisierbar ist, hängt also von der Spendierlaune der Touristen ab.

Der neueste Turm, der im Dezember 2021 fertiggestellt wurde, trägt einen beeindruckenden Stern in 138 m Höhe, der ganze 5,5 Tonnen wiegt und 7,5 m lang ist! Egal, ob du nun gläubig bist oder nicht, einen Besuch ist dieses Wahrzeichen auf jeden Fall wert. Die Stimmung in der Kirche ist einfach magisch und absolut einmalig.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Tipps

 

Fußballfans dürfen sich auf ihrem Campingurlaub in Spanien das Camp Nou nicht entgehen lassen. Das legendäre Stadion ist die Heimat des FC Barcelona, der in Spanien zu den größten Fußballvereinen schlechthin zählt. Wenn du also ein Ticket ergattern kannst, dann solltest du dieses besondere Event besuchen und mit den Einheimischen ein Spiel verfolgen, um dem FC Barcelona zuzujubeln, während er hoffentlich so manches Tor erzielt.

Bist du gerade in der Umgebung von Barcelona unterwegs, dann solltest du zudem unbedingt dem Mercat de la Boqueria einen Besuch abstatten. Dieser befindet sich direkt an der Rambla und ist einer der schönsten Märkte in ganz Spanien. Hier kannst du frisches Obst und Gemüse kaufen, deine Spanischkenntnisse beim Handeln aufleben lassen und dem Charme der Stadt endgültig verfallen.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Grenada – Die Alhambra aus der Nähe bestaunen

 

Auch die Alhambra in Granada sollte bei deinem Campingurlaub in Spanien nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um eine alte Stadtburg, welche bereits im frühen Mittelalter erbaut wurde. Das imposante Bauwerk zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe und sollte demnach dringend auf deiner Besichtigungsliste stehen. 

Von der Anreise kannst du dich in den wunderschönen Gärten der Alhambra erholen und einige schöne Stunden vor Ort verbringen. Beachte jedoch, dass die Tickets für den Eintritt in die Gärten und die Gebäude im Vorhinein online erworben werden müssen. Vor Ort besteht keine Möglichkeit, Eintrittskarten zu kaufen.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Campingurlaub in Spanien – traumhafte Bauwerke in Andalusien besichtigen

 

Während deines Campingurlaubs in Spanien solltest du dir die Mezquiza von Córdoba keinesfalls entgehen lassen. Diese Moschee-Kathedrale besticht durch ihre unterschiedlichen Baustile und den imposanten Säulensaal, der zahlreiche bewundernde Blicke auf sich zieht. Mit diesen Besonderheiten ist das Bauwerk auch weit über die spanischen Grenzen hinaus bekannt und zu einem echten Touristenmagneten geworden.

Am besten besuchst du die Moschee jedoch morgens, wenn der Trubel noch nicht ganz so groß und die meisten Touristen noch beim Frühstücksbuffet sind. So kannst du das sakrale Gebäude sowie die umliegende Stadt in aller Ruhe erkunden, ehe dann zur Mittagszeit die Touristenscharen Leben in den Ort bringen.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Eine traumhafte Atmosphäre in Girona entdecken

 

Sehr beeindruckend sind die bunten Häuser zur Seite des Flusses Onyar. Diese findest du in Girona – und hierher solltest du unbedingt einen Tagestrip unternehmen. Die Altstadt des Ortes wird von mehreren Brücken mit dem Rest der Stadt verbunden. 

Einige Brücken sind nur per Fuß zu begehen, daher parke dein Wohnmobil zuvor besser irgendwo und erkunde die Stadt ohne motorisierten Gefährten. Nun kannst du ganz einfach die Atmosphäre vor Ort genießen, die schillernden Fische im Fluss beobachten und natürlich auch die wunderschönen Häuser, die in den verschiedensten Farben bemalt wurden, bestaunen.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Campingurlaub in Spanien – Sevilla hautnah entdecken

 

Auch in Andalusien findest du beeindruckende Orte, welche du bei deinem Campingurlaub in Spanien erkunden kannst: Begib dich nach Sevilla und erlebe hier das pure spanische Lebensgefühl. In der südspanischen Stadt wird der Flamenco gefeiert und gelebt und die beeindruckende und arabisch angehauchte Architektur diente schon als Drehort für die weltbekannte Serie “Game of Thrones”.

So lohnt es sich, einen Tagesausflug hierher zu unternehmen und einmal tief in die Traditionen und Bräuche, die für dieses Land so typisch sind, einzutauchen und Spanien von einer besonders traditionellen Seite kennenzulernen. Hier, inmitten dieses zauberhaften Flairs, schmeckt eine Paella noch einmal besser als im Rest des Landes – versprochen!

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Schöne Strände in ihrer vollen Pracht genießen

 

Wer einen schönen Ausflug an den Strand machen möchte, der ist am Cabo de Gata genau richtig. Die Vulkanlandschaft an der Costa de Almería besticht durch ihr herbes Erscheinungsbild und das klare blaue Wasser – ein echtes Highlight für Fans von Naturstränden! Besonders die Sonnenaufgänge sowie die späten Abende kannst du hier schön verbringen und auf diese Weise romantische Stunden verbringen.

Im Süden Spaniens, in Andalusien findest du den Nationalpark Doñana. Hier erwartet dich die gleichnamige Playa Doñana mit einer schier endlos erscheinenden Länge von 28 km und 70 m Breite. Der Strand ist integriert in das 54.000 Hektar große Naturschutzgebiet und bietet dir eine beeindruckende Dünenlandschaft, feinen und goldgelben Sand und leichten Wellengang.

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil
Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Die Costa Brava gehört natürlich mit dazu zu einem Strandurlaub in Spanien und ein ganz besonderes Highlight ist hier die Gemeinde Palafrugell nahe Palamós. Hier wartet dich karibischer Flair, süße schneeweiße Häuschen, die eingebettet in die felsige Hügellandschaft liegen und sogar kubanische Bräuche. Viele spanische Auswanderer kehrten nach einem Aufenthalt in Kuba hierhin zurück und brachten die Musiktradition Cantada d’Havaneres mit zurück.

Willst du noch weitere Traumstrände entdecken? Dann schau dir doch mal unseren Guide zu den schönsten Stränden in Europa an.

Die besten Campingplätze für einen Campingurlaub in Spanien

 

Damit der Urlaub perfekt wird brauchst du natürlich noch die passenden Campingplätze zu unseren Reisetipps für Spanien. Aber keine Sorge, natürlich versorgen wir dich auch hier mit hilfreichen Informationen und Tipps.

 

Campingplatz in der Nähe von Madrid

 

Der Campingplatz Madrid Arco Iris liegt etwas außerhalb der Stadt und eignet sich so perfekt, um eine Städtereise mit Ruhe und Entspannung in der Natur zu vereinen.

  • Stellplätze zwischen 70 und 200 m²
  • Mit Stromanschlüssen
  • Hunde sind herzlich willkommen
  • 24 Stunden geöffneter Supermarkt
  • Café-Bar und Restaurant
  • Swimmingpool

 

Campingplatz in der Nähe von Barcelona

 

Tres Estrellas Camping liegt ebenfalls etwas außerhalb von Barcelona und du kannst zwischen drei verschiedenen Stellplatzkategorien auswählen.

  • Standard-Stellplätze mit 90 m² und Stromanschluss
  • Strand-Stellplätze mit 80 – 90 m² und Stromanschluss
  • Premium-Stellplätze mit 120 m², Meerblick und Strom- und Wasseranschluss
  • Hunde sind herzlich willkommen
  • Swimmingpool
  • Restaurant
  • Supermarkt

 

Campingplatz in der Nähe von Granada

 

Camping Granada hat vom 20. März bis zum 30. September geöffnet und in der Nähe gibt es eine Bushaltestelle direkt nach Granada.

  • Stellplätze mit einer Größe von 70 m²
  • Mit Stromanschlüssen
  • Kinderspielplatz
  • Hunde sind herzlich willkommen
  • Kleiner Supermarkt
  • Swimmingpool

 

Campingplatz in Andalusien

 

Der Campingplatz des La Marina Resorts liegt an der Küste von Andalusien zwischen Alicante und Cartagena und eignet sich perfekt für einen Familienurlaub.

  • 447 Stellplätze
  • Inklusive Eintritt zum Wasserpark
  • Kostenloses WLAN
  • Hunde sind herzlich willkommen
  • Extra Hundebadestelle
  • Amarilla-Stellplätze mit 60 m² und Wasser-, Strom- und Abwasseranschlüssen
  • Roja-Stellplätze mit 60 – 80 m² und Wasser-, Strom- und Abwasseranschlüssen
  • Azul-Stellplätze mit 80 m² und Wasser-, Strom und Abwasseranschlüssen

 

Campingplatz in der Nähe von Girona

 

Bei dem Wohnmobilstellplatz Àrea AC Sant Gregori handelt es sich um einen einfachen Stellplatz außerhalb von Girona.

  • 30 Stellplätze
  • Ganzjährig geöffnet
  • Hunde sind willkommen
  • Wohnmobilentsorgungsstation
  • Supermarkt und Restaurants direkt in der Nähe

 

Campingplatz in der Nähe von Sevilla

 

Bei Areas Autocaravans handelt es sich ebenfalls um einen einfachen Wohnmobilstellplatz ohne viel Luxus, aber mit guter Anbindung zu allen Sehenswürdigkeiten in Sevilla.

  • Mit Stromanschlüssen
  • Wasserversorgung
  • Kleiner Supermarkt
  • WLAN
  • Hunde sind willkommen
  • Wohnmobilentsorgungsstation

 

Campingplätze an Spaniens Stränden

 

Camping Doñana liegt mitten im Herzen des Nationalparks und ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Strandurlaub.

  • Mit Stromanschlüssen
  • Supermarkt
  • Café und Restaurant

Camping Cabo de Gata liegt ebenfalls in unmittelbarer Nähe zum Strand am Golf von Almería und ist ganzjährig geöffnet.

  • 203 Stellplätze
  • Auswahl zwischen Standard-, Komfort- und Gross-Komfort-Stellplätzen
  • Hunde sind herzlich willkommen
  • Supermarkt
  • Bar und Restaurant
  • WLAN
  • Fahrradverleih

Zu guter Letzt haben wir noch Camping Las Dunas an der Costa Brava. Hierbei handelt es sich um einen großen Campingplatz mit eigenem Wasserpark direkt am Strand.

  • Standard-Stellplätze mit 75 m² und Stromanschlüssen
  • Komfort-Stellplätze mit 100 m² und Stromanschlüssen
  • Komfort-Plus-Stellplätze mit 100 m² und Strom-, Wasser-, und Abwasseranschlüssen
  • Premium-Stellplätze mit 100 m² und Strom-, Wasser-, und Abwasseranschlüssen sowie WLAN im Preis mit eingeschlossen
  • Extra Stellplätze für Hundebesitzer
  • Restaurant und Poolbar
  • Einkaufsbereich
  • Surfcenter

Nichts wie hin mit dem Wohnmobil nach Spanien!

 

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass sich ein Campingurlaub in Spanien mehr als lohnt. Hier gibt es so viel zu erleben: Viele große Städte wie Madrid und Barcelona laden zum Entdecken ein und geben dir einen guten Einblick in das Leben der Spanier. Genieße vor Ort das köstliche Essen und tauche ein in die Kultur des Landes. Auf deiner Reise erwartet dich jedoch nicht nur die kulturelle Vielfalt eines lebendigen Landes, sondern auch sportliche Aktivitäten aller Art und ausgiebige Shoppingmöglichkeiten in den Metropolen.

Verbringe einen abenteuerlichen und zugleich erholsamen Urlaub – du wirst sicherlich die Zeit deines Lebens haben! Die Alhambra oder auch die bunten Häuser am Fluss Onyar warten bereits darauf, von dir erkundet und entdeckt zu werden. Finde Entspannung an einem der spanischen Strände mit ihrem glasklaren Wasser und genieße eine Auszeit vom Alltag. Wir wünschen dir viel Spaß, es wird sicherlich ein unvergesslich schönes Erlebnis! Den passenden Camper kannst du natürlich bei uns mieten:

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.