Menu
Zurück zu paulcamper.de

Anfahrhilfe Schnee: Die besten Anfahrhilfen für dein Wohnmobil

Auch wenn du selbst noch nicht in der Situation warst, kannst du dir sicher vorstellen, wie es ist im Schnee, Schlamm oder Sand stecken zu bleiben. Die Reifen drehen durch und dein Camper bewegt sich einfach nicht mehr von der Stelle. „Anfahrhilfe Schnee“ ist in dem Fall das entscheidende und problemlösende Stichwort. Denn unabhängig vom Untergrund, kannst du die Helfer des Wintercampers auch für viele andere Untergründe und vergleichbare Situationen einsetzen. Wir wollen uns auf das Thema „Anfahrhilfe Schnee“ fokussieren und dir deren Notwendigkeit zeigen. Darüber hinaus stellen wir dir die breite Palette der möglichen Anfahralternativen vor.

 

Was ist eine Anfahrhilfe und was eine Fahrhilfe?

Diese so einfache Frage solltest du dir vor der Wahl deiner Hilfsmittel stellen. So kannst du bereits zu Beginn definieren, wonach genau du suchst. Denn zwischen Anfahrhilfen für Schnee und Eis und Fahrhilfen gibt es einen entscheidenden Unterschied: Die Dauer der Nutzung. Anfahrhilfen dienen, wie der Name es vermuten lässt, ausschließlich für das Anfahren und die Befreiung aus brenzligen Situationen. Fahrhilfen, sind hingegen auch für die gesamte Fahrstrecke einsetzbare Hilfsmittel. Heißt also: Wenn du nach der ultimativen Lösung für dein festgefahrenes Wohnmobil suchst, sind Anfahrhilfen deine Rettung. Wenn du nach Fahrhilfen suchst, um dein Wohnmobil bei Schnee und Eis, beim Anfahren und während der Fahrt stabiler und sicherer zu machen, solltest du nach Fahrhilfen Ausschau halten.

 

Anfahrhilfe Schnee - Reifen im Schnee versunken

Vorbeugende Mittel und Erste-Hilfe-Maßnahmen:

Mit etwas Glück kannst du den Einsatz von Anfahrhilfen im Schnee mit ein paar einfachen Vorkehrungen und Einstellungen vermeiden. Besonders im Schnee sind geeignete Pneus natürlich das A und O. Wenn du deine Reise in Schneegebiete planst, solltest du dementsprechend auch auf richtige Winterreifen setzen und nicht mit Alljahresreifen ins Abenteuer starten. In manchen Regionen besteht darüber hinaus eine Schneekettenpflicht.

Unabhängig von Anfahrhilfen Schnee, musst du in diesen Regionen Schneeketten auf deiner Tour im Wohnmobil mitführen. Aber auch mit guten Winterreifen kann es dir passieren, dass du dich im Schnee festfährst. In diesem Fall kannst du, abhängig von Alter und Ausstattung deines Wohnmobils, ein paar Einstellungen vornehmen. Diese können dir den ungemütlichen Gang in die Kälte vielleicht ersparen und das Schneeketten aufziehen am Wohnmobil verhindern. Grundsätzlich solltest du in dieser Situation erst mal nicht durchdrehen – auch wenn es deine Reifen gerade tun. Es ist wichtig mit viel Gefühl und Geduld vorzugehen. Zunächst solltest du die elektrischen Helfer deines Wohnmobils abschalten. Also Stabilitätsprogramm ESP und Antriebsschlupfregelung ASR deaktivieren. So hast du die volle Kontrolle über die Bewegung deiner Reifen. Das Anfahren sollte mit möglichst niedriger Drehzahl erfolgen, um ein Durchdrehen der Reifen zu verhindern. Wenn möglich kannst du hierfür auch im 2. Gang anfahren. Die Lenkung sollte geradeaus gestellt sein. Da sich dein Wohnmobil beim Festfahren etwas eingegraben hat, steckst du in einer Kuhle. Um dort wieder rauszukommen, solltest du beim Anfahren gleichmäßig vor- und zurückschaukeln. Den entstehenden Schwung dabei versuchen mitzunehmen und aufzuschaukeln. Schaffst du dies mit gleichmäßiger und niedriger Drehzahl, kann sich dein Wohnmobil mit etwas Glück aus der Kuhle befreien. Sollte alle Geduld und Ruhe nicht helfen, kommst du nicht mehr drum herum dich nach draußen zu begeben und das Problem an der Wurzel anzupacken. Der ADAC hat eine frei verfügbare Broschüre zu dem Thema „Sicher durch den Winter“ herausgegeben. In dieser sind viele wichtige Hinweise und Tipps zu deiner Sicherheit nachzulesen.

 

Schneeketten

Anfahrhilfe Schnee - Schneeketten

Fangen wir mit dem Klassiker an. Schneeketten werden über die Laufflächen der Reifen gezogen. Je nach Modell ist die Montage der Schneeketten etwas aufwendiger. Geeignete Schneeketten können bereits ab 70 EUR erworben werden. Die meisten Schneeketten sind eine Kombination aus Antriebs- und Spurketten. Sie dienen also sowohl der Traktion, als auch der Stabilisierung. Schneeketten können nicht nur als Anfahrhilfen Schnee genutzt werden, sondern auch als Helfer für die gesamte Fahrtstrecke dienen. In manchen Regionen ist das Mitführen von Schneeketten zudem Pflicht.

 

Textilschneeketten

Textilschneeketten sind optisch mit klassischen Schneeketten vergleichbar. Allerdings werden die Metallketten durch eine aus Textil hergestellten Composite-Netzstruktur ersetzt. Das spart Gewicht im Vergleich zum großen Bruder. Produkte von Markenherstellern sind bereits für etwas mehr als 100 EUR verfügbar. Textilketten sind nicht überall als gleichwertiger Ersatz für normale Schneeketten rechtlich akzeptiert.

Autosocke

Die Autosocke ist im Grunde genau das, was du unter dem Namen vermutest. Eine Socke für deine Reifen. Im Gegensatz zur Textilschneekette bedeckt die Autosocke die komplette Lauffläche der Reifen mit einer Textilschicht. Autosocken werden in den meisten Fällen nicht als Schneekettenersatz zugelassen. Als Anfahrhilfe eigenen sich die Textilschlüpfer für den Reifen jedoch allemal. Durch Mikroverzahnung und Adhäsion der Textiloberfläche liefern die Autosocken eine gute Traktion. Noch dazu lassen sich die Autosocken relativ einfach montieren. Zu kaufen gibt es die Socken für den Winterreifen bereits ab 50 EUR.

 

Die bisher vorgestellten Alternativen können nicht nur als Anfahrhilfe Schnee, sondern auch als allgemeine Traktionshelfer eingesetzt werden. Jetzt zeigen wir dir reine Anfahrhilfen im Schnee:

 

Unterlegmatten als Anfahrhilfe Schnee

Die Unterlegmatten sind sicher dein erster Gedanke, wenn du dich irgendwo festgefahren hast. Das Prinzip ist so klar wie logisch – einfach einen weniger rutschigen Gegenstand unter den Reifen legen. Dann hat das Wohnmobil mehr Grip und kann aus der prekären Situation fahren. Leider eignet sich nicht jeder Gegenstand für dieses Verfahren. Denn eine gute Unterlegmatte bietet nicht nur dem Reifen Haftung, sondern haftet auch auf dem rutschigen Untergrund. Aus diesem Grund gibt es spezielle Unterlegmatten, die im Idealfall sogar multifunktional eingesetzt werden können. Mehrgliedrige Unterlegmatten können von dir bei Bedarf auch als Unterlegkeil oder Auffahrrampe genutzt werden. Denn gute Unterlegmatten sind als Anfahrhilfen faltbar. Qualitativ hochwertige Unterlegmatten sind ab 150 EUR erhältlich und können nicht nur als Anfahrhilfe Schnee, sondern auch im Matsch, Sand usw. eingesetzt werden. Nachteil ist das hohe Gewicht von rund 8-10 kg pro Unterlegmatte. Und auch die sperrigen Maße sind ein kleiner Minuspunkt.

 

Spike Anfahrhilfe Schnee – Ottinger Anfahrhilfe

Die Firma Ottinger ist der Vorreiter, wenn es um Spike Anfahrhilfen Schnee, auch Schneekrallen genannt, geht. Auf der Internetseite von Ottinger findest du eine große Auswahl an Profitipps für den richtigen Umgang mit Anfahrhilfen Schnee. Auch die richtige Montage von Anfahrhilfen ist dort erklärt. Schneekrallen erinnern an Schneeketten, sind jedoch ausschließlich als Anfahrhilfe geeignet. Anstatt den Reifen vollflächig mit einer Kettenstruktur zu überziehen, werden Spike Anfahrhilfen Schnee nur an einzelnen Stellen des Reifens angebracht. Die einfache Montage der Spikes ist deren großer Vorteil. Das Überziehen von Schneeketten bei bereits festgefahrenen Fahrzeugen kann sehr kompliziert sein. Spike Anfahrhilfen Schnee können jedoch auch in solchen Situationen unkompliziert und einfach montiert werden. Durch die Felge hindurch wird die Anfahrhilfe an 2-3 Stellen um den Reifen gespannt. Die darauf angebrachten Spikes bieten auch bei Eis eine sehr gute Traktion und eignen sich daher hervorragend als Anfahrhilfe für Eis und Schnee. Preislich können einfache Modelle bereits für 15 EUR erworben werden.

 

Snow Grip Spray als Anfahrhilfe Schnee

Falls du kein großer Fan von aufwendiger Montage an den Reifen deines Wohnmobils bist, könnte das Snow Grip Spray die ideale Lösung für dich sein. Auch wenn ein Spray als Helfer in der Not eher wenig vielversprechend zu sein scheint, haben Praxistests tatsächlich das Gegenteil bewiesen. Das Spray wird auf alle vier Reifen des Wohnmobils aufgetragen. Anschließend muss es einige Minuten einwirken. Die spezielle Formel des Sprays erhöht so tatsächlich die Haftung des Reifens auf Schnee und Eis. Ein Test des TÜV Bayern hat ergeben, dass das Spray auch nach bis zu 10 km Fahrtstrecke weiterhin wirkt. Die einfache Anwendung ist nicht der einzige Vorteil des Produkts. Es ist leicht und muss nach der Befreiung des Wohnmobils nicht demontiert werden. Zwar ersetzt das Spray keine Schneeketten, kann aber trotzdem als Helfer in der Not eingesetzt werden. Eine Sprühdose ist bereits ab 13 EUR erhältlich und reicht für mehrere Anwendungen.

 

Wichtige Grundausstattung:

Auch wenn du dich für die Top Schneeketten Alternative entscheidest, gibt es einige Helfer, die dich im Wintercamping immer begleiten sollten. Denn so machst du die Bergung deines Wohnmobils nicht nur von einem Spezialgerät abhängig. Vielmehr hast du so die Möglichkeit darüber hinaus improvisieren und nachhelfen zu können. Schließlich hast du bestimmt auch nicht nur ein Schweizer-Taschenmesser anstatt eines Werkzeugkoffers mit an Bord.

Wir haben dir eine kurze Auflistung zusammengestellt, in der die nötigste Grundausstattung und die wichtigsten Hilfsmittel für festgefahrene Wohnmobile aufgeführt werden:

 

  • Schaufel/Klappspaten
  • Abschleppseil
  • Handschuhe
  • Taschenlampe
  • Plane oder Decke zum unterlegen
  • Wagenheber plus feste Unterlage aus Holz
  • Unterlegkeile

 

Fazit:

Bei Anfahrhilfen Schnee gibt es einige Alternativen zu den klassischen Schneeketten. Die breite Palette an potenziellen Helfern in der Not für dein festgefahrenes Wohnmobil lässt dir freie Wahl. Die richtige Anfahrhilfe Schnee ist dabei abhängig von deinem Reiseziel und den gesetzlichen Bestimmungen. Soll es eine reine Anfahrhilfe sein, wirst du auch in preisgünstigen Segmenten fündig und kannst vielleicht auch auf eine Multifunktionslösung zurückgreifen. In dem Fall würdest du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Wir von Paulcamper wünschen dir auch und besonders in der Winterzeit allzeit gute und traktionsreiche Fahrt!